Kreuzwegstationen im Alltag

Samstag, 16. März, von 14 bis 17 Uhr

Start ist im Garten der Stille (Kupferberg 1) Detmold

Pilgertour in der Passionszeit

Zu einer Pilgertour „Kreuz.Weg.Stationen.“ lädt die Ev. Erwachsenenbildung am Samstag, 16. März, von 14 bis 17 Uhr in Detmold ein. Start ist im Garten der Stille (Kupferberg 1). Mit der Bibel im Gepäck und dem eigenen Alltag im Hinterkopf begeben sich die Pilger auf Entdeckungsreise in eine uralte Tradition, mit der Menschen seit Jahrhunderten betend und mitleidend den Weg Jesu vom Gericht bis zur Grablegung nachgehen. Stationen auf dieser rund fünf Kilometer langen Pilgertour sind dabei nicht nur der Kreuzweg im Garten der Stille, sondern auch Orte in der Natur und am Wegrand. Sie stellen als Kreuzwegstationen im Alltag einen Bezug zwischen dieser alten Andachtsform und dem aktuellen Leben her und transportieren die Hoffnungsbotschaft der Bibel ins Heute. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Pilgertour mit einem gemütlichen Beisammensein im „Foyer Kupferberg“ ausklingen zu lassen. Christine Bruster und Hildegard Schneider begleiten die Pilger. Die Gebühr beträgt sechs Euro. Weitere Informationen und Anmeldung (bis spätestens 11. März) unter 05231/976-742 oder pilgern@lippische-landeskirche.de.